Toolsammlung

CRM

Pipedrive

Pipedrive ist bereits seit 2010 auf dem Markt. Neben der deutschen Oberfläche sind etliche Sprachen und der Support über 10 Büros in 8 Ländern gewähreistet. Auf unseren Events erzählten immer wieder Teilnehmer, dass sie Pipedrive einsetzen und sehr zufrieden sind.

Ein kurzer kostenloser Test zeigt ein Vertriebssystem in Kanbanformat (Pipeline) wie es auch andere Anbieter wie Salesforce einsetzen. Uns gefielen die vielen Schnittstellen und Integrationen. Der Einstiegspreis ist günstig. Zusätzliche Funktionen können modular nachgebucht werden.

Am besten, du testet Pipedrive (gratis 30 Tage lang) selbst und verschaffst dir einen Eindruck.

Capsule CRM

Das britische Capsule haben wir vor einigen Jahren für ein Projekt genutzt. Seit dem hat es sich stark weiterentwickelt, ist aber immer noch als „kleines CRM“ zu betrachten. Es bietet zwar eine Sales Pipeline und die Integration der wichtigsten Office-Systeme, besitzt jedoch weinige interne Funktionen.

Damit richtet sich Capsule CRM an Unternehmen, die ein reines CRM für den Vertrieb suchen. Auch hier kannst du 30 Tage gratis testen, ob dir die Funktionalität ausreicht.

Linda by Dirk kreuter

Linda ist in erster Linie ein Tool, mit dem du deine Aufgaben, Ziele und Informationen an einem zentralen Ort zur Verfügung hast. Die Web-App ist über den Browser am PC und auf Mobilgeräten nutzbar. Du kannst damit Aufgabe für dich planen und an deine Mitarbeiter delegieren.

Linda wird von Unternehmern eingesetzt, denen ein Vertriebs CRM zu schwerfällig ist oder neben ihrem vorhandenen CRM ein leichtgewichtiges Tool zum Selbstmanagement suchen.

E-Mail Marketing

ActiveCampaign

Wir nutzen jetzt schon seit einigen Jahren ActiveCampaign für unseren Hauptverteiler. Es ist modern, schnell und übersichtlich aufgebaut. Funktionell findest du hier alles, was für ein granular steuerbares Kampagnenmanagement notwendig ist.

KlickTipp

Der deutsche Anbieter KlickTipp bietet eines der ältesten und ausgereiftesten Systeme am Markt. Die Menüstruktur ist aufgrund der vielen Funktionen leider etwas übersichtlich geworden. Dafür wirst du mit Sonder-Funktionen wie die automatische Erkennung des Geschlechts (anhand des Vornamens) und die Zusammenführung von Dubletten via KI belohnt.

Für eine Einarbeitung steht eine umfangreiche deutsche Hilfe-Bibliothek (Text + Videoanleitungen) zur Verfügung. Wenn du deine Kampagnen nicht selbst aufsetzen möchtest, findest du im Marktplatz hunderte zertifizierte Consultants.

Wir nutzen die herausragenden KlickTipp-Funktionalitäten für unser Affiliate-Onboarding und für Sonderaufgaben.

Leads einkaufen

Tendex

Normaler Weise empfehlen wir nicht Leads einzukaufen. Tendex besitzt jedoch nicht nur eine Datenbank mit 230 Mio. Leads. Vielmehr ist der Service rund um die Selektion der Leads das Besondere. Im Gegensatz zu anderen Anbietern, bei denen du mit der Selektion der Leads allein gelassen wirst, gibst du bei Tendex die Zielgruppe anhand einer Buying-Persona mit vielen Details vor. Nun ermittelt ein Mensch die optimalen Leads für dein Business. Das dauert zwar rund einen Tag, dafür ist die Qualität herausragend. Zusätzlich zur Email- gibt es direkt eingebaut eine LinkedIn-Automatisierung sowie eine Vertriebs-Plattform mit vielen Auswertungsmöglichkeiten.

Onlinekuse und Mitgliedsbereiche

Kajabi

Wir nutzen Kajabi für unsere Onlinekurse und für unsere interne Mitarbeiterakademie. Die Struktur des amerikanischen Tools ist leider sehr verschachtelt. Dafür stehen etliche Funktionen und eine gute Mitgliederverwaltung zur Verfügung.

Memberspot

Den deutschen Anbieter Memberspot nutzen wir für Whitelabel-Kurse. Memberspot konzentriert sich auf die Kernfunktionen eines Onlenkurs- und Membersystems. Hier gibt es kein schnelleres System. Im Gegensatz zu Kajabi bietet es keine integrierte Bezahlsysteme und auch keine Landingpages.

Für den Verkauf der Onlinekurse setzt Memberspot auf integrierte Schnittstellen zu CopeCart und Digistore24. Für dein Marketing kannst du unter anderem Pipedrive, Zapier, KlickTipp und ActiveCampaign. Du kannst 30 Tage ohne Angabe von Zahlungsdaten gratis testen.

Die drei Gründer von Memberspot sind auch Seminarkunden bei uns und haben einen Gutscheincode für unsere Teilnehmer erstellt mit dem du 10% im ersten Jahr sparst: kreuter10

Weitere Alternativen

Carsten hat in seinem Blogbeitrag über Onlinekurssoftware sieben Plattformen und drei Plugins detailliert beschrieben.

Telefon-Verkauf

SalesViewer

Mit Salesviewer kannst du die Besucher deiner Webseiten identifizieren und erhältst deren Tefefonnummern. So kannst du wiederholte Besucher telefonisch akquirieren.

Mit der Videofunktion (bei unserer Sonderedition gratis inkludiert) kannst du sogar sehen, wie sich deine Besucher auf deiner Webseite bewegen und so Interessen identifizieren.

Social Media

Redaktionskalender für 12 Monate

Social365 ist ein Redaktionskalender, mit dessen Hilfe du deine Postings für jeden Tag des Jahres planen kannst.

Automatisierte Postings in Gruppen

Mit dem Devodix Poster kannst du deine Posts mit voller Reichweite in fremden Facebook-Gruppen automatisieren. Das Browserplugin nutzt eine beliebige Anzahl von Gruppen und postet mit zeitlichem Abstand hunderte von Beiträgen, als wäre es ein Mensch.

SEO, Produktnamen und Positionierung

Was nützt dir ein toller Markenname und ein hervorragendes Produkt, wenn es niemand findet? SEO-Tools helfen dir bei der Namensfindung und sind ein unverzichtbares Werkzeug für jeden Unternehmer.

XOVI

Mit XOVI kannst du nicht nur die Suchvolumina und das Ranking deiner Keywords ermitteln. Du führst auch Wettbewerbsanalysen deiner Konkurrenten durch und kannst diese langfristig beobachten. So findest du sehr schnell die wichtigen Suchbegriffe und kannst deine Produktnamen, Buchtitel, Marken und Texte entsprechend definieren.

Eine Onpage-Analyse und die Auswertung deiner Anzeigen sind ebenfalls enthalten. In der Academy findest du deutsche Erklärvideos zu allen Funktionen. Du kannst das deutschsprachige Tool 14 Tage kostenlos testen.

Answer the Public

Finde mit Answer the Public heraus, welche Fragen sich deine potenziellen Kunden zu deinen Themen stellen. Auf diese Weise kannst du Produkttexte optimieren und deine PR-Arbeit optimieren.

Bewertungen und O-Töne sammeln

Du solltest auf jeden Fall einen Account bei Google My Business anlegen und hier Bewertungen sammeln. Noch komfortabler geht es mit ProvenExpert, da du hier alle zusätzlichen Bewertungsplattformen (auch Google) zusammenfassen kannst. Zudem kannst du hier „falsche Bewertungen“ ausblenden oder löschen lassen.